Was unterscheidet uns Menschen von technischen Geräten?

Was sind die Gründe für notwendige Wartungsarbeiten bei Motoren und was haben diese Fragen mit dem Thema Beratung zu tun?

 

In meiner langjährigen Tätigkeit als Führungskraft habe ich im Sozialbereich viele unterschiedliche Menschen und ihre Lebensweisen und Lebensformen miterlebt, Strategien entwickelt und unterschiedliche Lösungswege umgesetzt und beobachtet.

 

Irgendwann habe ich auf Grund meiner privaten Nähe zu technischen Abläufen in Industrie und Fahrzeugtechnik viele Gemeinsamkeiten erkannt, die sich eben auf genannte technische Aspekte beziehen und weniger einen psychologischen Hintergrund haben.

Wie entstehen Getriebeschäden und wo sind Wartungsarbeiten vorzeitig nötig um zukünftig notwendige Leistungen zu sichern? Der Zusammenhang erschließt sich für mich eindeutig und logisch nachvollziehbar. Die Pflege und Wartung von Menschen und Maschinen bedarf  gleichermaßen Strategien, Erhebung im Vorfeld und professionelle Evaluation mit weiterführender Zielsetzung in Folge.

Technische Fehlermeldung, der sich der Fachmann bzw. die Fachfrau folglich sorgsam annimmt, wenn es um die erneute Inbetriebnahme des Motors geht vergleiche ich mit meiner Tätigkeit als Supervisorin, Coach und Trainerin.

Technische Befundaufnahme, Maßnahmensetzung mit adäquaten Mitteln und Evaluation nach der Wiederinbetriebnahme.

Meine Evaluation, Maßnahmensetzung und Wiederinbetriebnahme bezieht sich auf die Erhebung der personen- und unternehmenszentrierten Herausforderungen und dem professionellen reflektorischen Umgang damit.

 

Meine Form des Arbeitens verleiht den menschlichen Getrieben einen Ölwechsel. Ermöglicht Perspektivenerweiterung und Perspektivenveränderung und neue persönliche Handlungsfähigkeit.

 

Mein Weg bringt gleichzeitig Menschlichkeit in Industrie und Technik, verbessert Kommunikation und fördert die Arbeitsfähigkeit und somit Leistungsbereitschaft.

 

Ich möchte es beschreiben, wie das Erneuern von Bremsscheiben, einen Filterwechsel, einen Lötvorgang, wenn eine Zusammenführung von zwei differenten Materialien das Ziel ist. Nicht die Psychologie ist mein Zugang - sondern die Praxis. Handlungsfähig bleiben oder werden.

 

Sie anzuleiten, Ihrem persönlichen Motor oder den Bestandteilen Ihres Getriebes wieder neues Öl zu verabreichen, neue Ideen, neue Zugänge zu Themenfeldern zu finden, DAS ist mein Weg - zu Ihrem Erfolg. 

© 2018 Dipl. Päd. Petra Messner, MA - IMPRESSUM & DATENSCHUTZERKLÄRUNG